Seit Jahren heißgeliebt: Die ARD-Kinderradionacht. Foto: WDR/A.M.v.Treek
Seit Jahren heißgeliebt: Die ARD-Kinderradionacht. Foto: WDR/A.M.v.Treek

3-2-1-Zero: Das Klassenzimmer fliegt durch das All, das Mittagessen kommt aus dem 3D-Drucker, Mädchen können endlich Jungs verstehen (und umgekehrt). Um Visionen für das Leben in der Zukunft geht es bei der 14. ARD-Kinderradionacht am Freitag, 27. November 2020. WDR „KiRaKa“ auf WDR 5 sendet dann zusammen mit acht weiteren ARD-Kinderradios von 20.05 – 1.00 Uhr.

Besonders Familien sind eingeladen – zum Zuhören und Mitmachen. In der Sendung geht es in Lesungen, Reportagen, Comedy und einem Hörspiel zum Mitraten um Utopien, Träume, Technik und alles, was sonst noch mit Zukunft zu tun hat: Was werden wir essen, was werden wir tragen und wie wollen wir leben?

Kinderradionacht in diesem Jahr ohne Wachbleibe-Parties in Schulen

"Auf in die Zukunft" - Die ARD-Kinderradionacht träumt von morgen. Sendetermin: 27. November 2020 von 20.05 bis 1 Uhr auf WDR 5 in KiRaKa. Artwork: ARD
„Auf in die Zukunft“ – Die ARD-Kinderradionacht träumt von morgen. Sendetermin: 27. November 2020 von 20.05 bis 1 Uhr auf WDR 5 in KiRaKa. Artwork: ARD

So sehr sie viele Kinder ins Herz geschlossen haben: Die aus den Vorjahren gewohnten Wachbleibe-Partys in Schulen, Vereinen oder Bibliotheken wird es in diesem Jahr coronabedingt nicht geben. Dennoch können sich Schulklassen aktiv an der Sendung beteiligen – per Telefon oder Eintrag ins Online-Gästebuch kann jede*r mit dabei sein.

Anmelden können sich bereits jetzt alle auf kinderradionacht.de, wo in den kommenden Wochen immer mehr über die Pläne für die fünf Sendestunden verraten wird. Dort finden die Besucher*innen ab sofort auch das umfangreiche Mitmachheft zur ARD-Kinderradionacht, mit zahlreichen Ideen, Basteltipps, Rezepten und Deko-Vorschlägen sowie den Flyer zur Sendung. Die ersten 50 angemeldeten Schulen erhalten ein Medienpaket mit Büchern und ARD-Kinderhörspielen.

Sendehinweis

„Auf in die Zukunft – die ARD Kinderradionacht träumt von morgen“, am 27. November 2020, 20.05 – 1.00 Uhr. Die Sendung ist eine Gemeinschaftsproduktion aller ARD-Kinderradioredaktionen unter Federführung des WDR und wird bundesweit übertragen.