Polizei. Symbolbild.
Polizei. Symbolbild.

In der Nacht zum Sonntag, 01.11.2020 gegen 00:30 Uhr wurde der Polizei-Leitstelle Mettmann im Bereich der Eintrachtstraße in Velbert ein schwarzen VW Touran gemeldet, aus dem heraus geschossen wird. Bereits in den vergangenen Nächten gab es derartige Meldungen aus dem Velberter Stadtgebiet. Der Melder, ein 41 jähriger Velberter Anwohner verfolgte den Touran und konnte so die eingesetzten Streifenwagen an das Fahrzeug heranführen. An der Hefeler Straße wurde der Wagen angehalten und kontrolliert. Hierbei konnten in dem VW Schreckschusswaffen aufgefunden werden, für die die beiden Fahrzeuginsassen, zwei 21 jährige Velberter, nicht den erforderlichen kleinen Waffenschein vorweisen konnten. Die Waffen und das Fahrzeug wurden sichergestellt und die beiden Männer nach kriminalpolizeilicher Vernehmung wieder entlassen. Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz wurden eingeleitet.

- Anzeige -