Rettungskräfte mussten den Senioren aus Reichshof aus seinem verunfallten Fahrzeug befreien. Foto: Polizei Oberberg
Rettungskräfte mussten den Senioren aus Reichshof aus seinem verunfallten Fahrzeug befreien. Foto: Polizei Oberberg

Leichte Verletzungen hat sich ein 61-jähriger Autofahrer am Donnerstag zugezogen, der von einem Parkplatz aus eine etwa 6 Meter hohe Böschung hinunterfuhr und von der Feuerwehr aus seinem Auto befreit werden musste.

Der Reichshofer hatte gegen 09.45 Uhr von einem Parkplatz an der Straße „Am Alten Berg“ mit seinem Auto starten wollen. Das direkt an einer etwa 6 Meter hohen Böschung abgestellte Auto geriet dabei ungewollt ins Rollen. Der Wagen fuhr die Böschung hinab und kam im dortigen Gestrüpp zum Stillstand. Weil sich die Karosserie verzogen hatte, konnte der 61-Jährige sein Auto nicht wieder verlassen, weshalb die Feuerwehr anrückte, um ihn aus seiner misslichen Lage zu befreien. Mit leichten Verletzungen brachte ihn ein Rettungswagen in das Gummersbacher Krankenhaus.