Gegen 01.50 Uhr in der Nacht auf den 5. November meldeten Anwohner der Straße Neyetal drei Jugendliche, die sich an einem Bagger zu schaffen machten. Bei Eintreffen der Polizei flüchteten die Jugendlichen in einen nahegelegenen Wald; ein 14-Jähriger konnte von der Polizei festgehalten, die beiden anderen 16 und 17 Jahre alten Mitstreiter inzwischen ermittelt werden. An dem Bagger hatten die drei eine Türe aufgebrochen. Im Rahmen der Ermittlungen fand die Polizei bei den Jugendlichen noch ein Mountainbike, ein Mädchenfahrrad sowie ein Verkehrszeichen auf. Die Jugendlichen räumten ein, dass diese gestohlen sind; sie wurden von der Polizei sichergestellt.