Die Unfallstelle Dünweg in Burscheid-Hilgen. Foto: Polizei RheinBerg
Die Unfallstelle Dünweg in Burscheid-Hilgen. Foto: Polizei RheinBerg

Am Sonntagvormittag (15.11.) um 10:30 Uhr hat sich am Kreisverkehr Dünweg / Dabringhausener Straße in Hilgen ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem ein Motorradfahrer schwer verletzt wurde.

Ein 74-jähriger Wermelskirchener war mit seinem Renault auf der B 51 in Richtung Kaltenherberg unterwegs. Beim Einfahren in den Kreisverkehr übersah er einen bereits im Kreisverkehr befindlichen und vorfahrtsberechtigten Motorradfahrer. Möglicherweise wurde der Wermelskirchener dabei durch die tief stehende Sonne geblendet. Er übersah den Motorradfahrer nach eigenen Angaben und räumte seinen Fehler auch ein.

Der 34-jährige Kölner wurde am Hinterrad seiner Suzuki getroffen und stürzte zu Boden. Eine Ersthelferin kümmerte sich sofort um den Verletzten. Er wurde bei dem Sturz so schwer verletzt, dass er mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht wurde und dort stationär verblieb.

Am Pkw ist ein Schaden von circa 1.500 Euro entstanden. Der Schaden am Motorrad wird auf circa 2.000 Euro geschätzt. Der Kreisverkehr wurde für die Dauer der Unfallaufnahme teilweise gesperrt. (ct)