Die Marihuana-Plantage in der Friedrich-Ebert-Straße in Wuppertal wurde professionell betrieben. Foto: Polizei Wuppertal
Die Marihuana-Plantage in der Friedrich-Ebert-Straße in Wuppertal wurde professionell betrieben. Foto: Polizei Wuppertal

Nach einem Zeugenhinweis entdeckten polizeiliche Einsatzkräfte am Samstag Mittag, 12. Dezember 2020 gegen 12.20 Uhr, eine Marihuana-Plantage in einem Mehrfamilienhaus in der Friedrich-Ebert-Straße in Wuppertal.

Angesicht der erheblich aufgefundenen Drogenmenge drohen den Beschuldigten langjährige Haftstrafen. Foto: Polizei Wuppertal
Angesicht der erheblich aufgefundenen Drogenmenge drohen den Beschuldigten langjährige Haftstrafen. Foto: Polizei Wuppertal

Die Drogen-Plantage, die sich in Wohnungen über vier Stockwerke erstreckte, wurde von ihren Betreibern u.a. mit diversen Stromleitungen, Lüftungsrohren, Sicherungskästen, Lampen und weiterem Zubehör professionell angelegt. Staatsanwaltschaft und Polizei beschlagnahmten mehr als 600 -zum Großteil mannshohe und erntereife- Pflanzen, die nicht mehr ihren Weg in den Drogenverkauf finden werden.

In den Wohnungen konnten die Ermittler insgesamt sechs tatverdächtige Personen antreffen und widerstandslos festnehmen. Die Männer im Alter zwischen 24 und 32 Jahre befinden sich derzeit im Polizeigewahrsam. Über ihre Vorführung beim Haftrichter wird die Staatsanwaltschaft zeitnah entscheiden.

Angesicht der erheblich aufgefundenen Drogenmenge drohen den Beschuldigten langjährige Haftstrafen. Aus ermittlungstaktischen Gründen können derzeit keine weiteren Angaben gemacht werden.

Mehr als 600 mannshohe und erntereife Marihuana-Pflanzen wurden in dem Mehrfamilienhaus in Wuppertal entdeckt. Foto: Polizei Wuppertal
Mehr als 600 mannshohe und erntereife Marihuana-Pflanzen wurden in dem Mehrfamilienhaus in Wuppertal entdeckt. Foto: Polizei Wuppertal
- Anzeige -

1 KOMMENTAR