0.8 C
Remscheid

CineStar: Remscheider Kino bleibt

Veröffentlicht:

Beitrag Teilen:

Die seit Monaten vorangetriebene Fusion zwischen den Branchenriesen CinemaxX und CineStar ist geplatzt.

Das Bundeskartellamt hatte die Fusion der Kinoketten CinemaxX und CineStar unter der Bedingung freigegeben, dass zuvor Kinos an sechs verschiedenen Standorten an andere Betreibende veräußert werden müssen. Dazu hätte auch das Remscheider Kino gehört, das nun weiter unter dem Dach der Marke CineStar betrieben wird.

Derzeit sind aufgrund der Corona-Pandemie alle Kinos geschlossen.

Sascha von Gerishem
Sascha von Gerishemhttps://www.luettringhauser.de
Geboren 1977 in Duisburg, aufgewachsen in Wuppertal, Duisburg und am Niederrhein, Alumnus des Collegium Augustinianum Gaesdonck, Studiengang Absatzwirtschaft an der Fontys Hogescholen Venlo, selbstständig seit 1998, u.a. als freier Dozent an diversen Berufsakademien.
- Anzeige -

━ ähnliche artikel

Kinowochenende im WTT

Vom 11. bis 13. Februar ist Kinowochenende im WTT Schauspiel Remscheid. Im Seniorenkino und Programmkino wird der Filmklassiker „Das Schweigen der Lämmer“ gezeigt, das...

Presseschau 1. Februar 2021

Diese Themen waren am 1. Februar 2021 Gegenstand von Berichterstattung in der Presse. Rechtsextremismus Kommentar zu den Erkenntnissen einer Bertelsmann-Studie zu AfD-Wählern Antifaschist*innen mögen mitunter entnervt reagieren,...

15. Mädchenfußball-Turnier „GIRL-SOCCER“

Am Freitag, 31. Januar 2020, führt der städtische Fachdienst Jugend gemeinsam mit den Kooperationspartnern Fußballkreis Mädchenfußball, SG Hackenberg und 1. FC Klausen unter Beteiligung...
- Anzeige -