Ein Millionengewinn von WestLotto geht nach Wuppertal. Foto: obs/WestLotto/Schlag und Roy GmbH
Ein Millionengewinn von WestLotto geht nach Wuppertal. Foto: obs/WestLotto/Schlag und Roy GmbH

Prosit 2021! An Silvester wurden bei WestLotto weitere Millionäre des zurückliegenden Jahres ermittelt. Dank dem MillionenKracher wird der Traum vom Millionengewinn für vier WestLotto-Spielteilnehmende wahr, einer von vier Millionengewinnen geht nach Wuppertal. Da ist die Freude auf das neue Jahr besonders groß.

Zum Jahreswechsel gibt es die verschiedensten Bräuche. Gute Wünsche gehören zur Silvesternacht dazu, auch wenn diesmal das neue Jahr eher still und im kleinen Familienkreis begrüßt wird. Glückssymbole und gern gepflegte Traditionen dürfen dabei nicht fehlen. Wohl jeder von uns hat seine ganz eigenen Gewohnheiten, um sich möglichst viel Glück für die nächsten zwölf Monate zu sichern – egal ob Schornsteinfeger, Glückscent, vierblättriges Kleeblatt oder Zinngießen.

Größte Millionenchance des Jahres

In Nordrhein-Westfalen wartete am letzten Tag des alten Jahres ein besonderer Glücksmoment: der MillionenKracher. Mit einer Wahrscheinlichkeit von 1:250.000 bot er bei WestLotto die größte Chance des Jahres auf eine Million Euro.

Die Gewinner

Aus einer Auflage von einer Million Lose wurden vier Spielteilnehmende ermittelt, die sich jetzt Millionär*innen nennen dürfen. Die entsprechenden Losnummern, die in der Gewinnklasse 1 gezogen wurden, sind in den Regionen Wuppertal, Krefeld, Dortmund und dem Rhein-Sieg-Kreis verkauft worden.

Darüber hinaus freuen sich die Spielteilnehmenden auf über 100.000 Gewinne zwischen 10 und 10.000 Euro. Neben den vier Spitzengewinnen verloste WestLotto noch 20 x 10.000 Euro, 200 x 1.000 Euro und 100.000 x 10 Euro.

WestLotto-Geschäftsführer Andreas Kötter gratuliert den vier neuen Millionär*innen und vielen anderen Gewinnern im Jahr 2020: „Herzlichen Glückwunsch an die vier Neu-Millionäre. Das für uns alle nicht einfache Jahr 2020 geht dennoch für den einen oder anderen von uns recht positiv zu Ende.“

Ausverkauftes Loskontingent

Der MillionenKracher 2020 erwies sich wie im Vorjahr als Verkaufsschlager. Das auf eine Million Lose beschränkte Kontingent war bereits vor Weihnachten und damit deutlich vor der Ziehung am heutigen Silvestertag komplett verkauft. Lose konnte man sowohl in den WestLotto-Annahmestellen, wie auch digital unter www.westlotto.de erwerben.

Losnummern-Lotterie

Der MillionenKracher von WestLotto funktioniert nach dem Prinzip einer Losnummern-Lotterie. Jede sechsstellige Losnummer wird dabei per Zufallsgenerator ermittelt und nur einmal verkauft. Somit erhielten alle Spielteilnehmenden eine ganz persönliche, individuelle Glückszahl. Jedes Los kostete zehn Euro.

Veröffentlichung der Gewinnzahlen

Die Bekanntgabe der Gewinnzahlen erfolgt unter www.westlotto.de. Auch die Kundenzeitschrift GLÜCK, die wöchentlich in den WestLotto-Verkaufsstellen kostenlos ausliegt, wird in der Ausgabe 1/2021 (erscheint am 5. Januar 2021) die Gewinnzahlen veröffentlichen. Spielteilnehmende können ihre Spielquittung bereits seit dem 31. Dezember, 14 Uhr, in den WestLotto-Annahmestellen überprüfen lassen.