Polizei. Symbolfoto.
Polizei. Symbolfoto.

Am Neujahrsmorgen, gegen 03:50 Uhr, befuhr ein 30-jähriger Remscheider mit seinem BMW die Lindenallee. Nach dem Abbiegen in die Barmer Straße kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen ein geparktes Fahrzeug und schob dieses noch auf einen weiteren Pkw. Dann flüchtete der Mann mit seinem Fahrzeug zur nahegelegenen Wohnanschrift, um den Unfallwagen in der Garage zu verbergen. Durch einen aufmerksamen Zeugen konnte er jedoch bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden.

Da in seiner Atemluft Alkohol festgestellt worden konnte, musste er zum Jahresbeginn 2021 eine Blutprobe zusammen mit seinen Führerschein abgeben. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 40.000 EUR.