Wird bei einem Raubüberfall eine Waffe oder ein gefährliches Werkzeug verwendet, ist die Strafe nicht unter fünf Jahren Gefängnis. Symbolbild.
Wird bei einem Raubüberfall eine Waffe oder ein gefährliches Werkzeug verwendet, ist die Strafe nicht unter fünf Jahren Gefängnis. Symbolbild.

Ein bislang unbekannter Räuber überfiel gestern Abend, 02.02.2021, gegen 20:45 Uhr einen Kiosk auf der Klingenstraße in Solingen.

Der maskierte Mann betrat den Verkaufsraum, bedrohte den anwesenden Verkäufer (28) mit einer Schusswaffe und forderte die Herausgabe des Kasseninhalts. Weil das Opfer nicht unmittelbar auf die Forderung einging, ließ der Täter nach wenigen Sekunden von seinem Tatvorhaben ab und flüchtete ohne Beute in Richtung Felder Straße.

Der Räuber war etwa 170 bis 175 Zentimeter groß und von kräftiger Statur. Zur Tatzeit trug er eine schwarze Jacke, einen schwarzen Kapuzenpullover, blaue Jeans und graue Sneaker. Maskiert war er mit einem roten Mund-Nasen-Schutz.

Zeugen gesucht und Hinweise erbeten

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zu diesem Sachverhalt geben können, sich unter der Telefonnummer 0202/284-0 zu melden.