Homeschooling: Mangelnde technische Ausstattung führt zu Benachteiligung. Foto: Marc Thele
Homeschooling: Mangelnde technische Ausstattung führt zu Benachteiligung. Foto: Marc Thele

Die Corona-Pandemie stellt besonders Schüler*innen und Eltern vor große Herausforderungen. Für manche stellt die mangelnde technische Ausstattung eine weitere Belastung dar. Die Linke.Remscheid versucht nach Möglichkeit zu unterstützen.

„Momentan sind die Schulen und Universitäten noch geschlossen und es ist ungewiss, wie es weitergeht“, so Axel Behrend von Die Linke.Remscheid, „unsere Geschäftsstelle (Schützenstraße 62, 42853 Remscheid) hilft in diesem Fall im Rahmen ihrer Möglichkeiten gerne weiter.“

Drucken und Kopieren

Damit Schülerinnen und Schüler mit weniger guten technischen Ausstattung nicht durch Homeschooling benachteiligt werden, bieten die Remscheider Linken Unterstützung an, wie Axel Behrend erläutert: „Schülerinnen und Schüler sowie Studierende können unserer Geschäftsstelle per Mail Dateien schicken, die sie gerne ausgedruckt haben möchten – und wir drucken sie.“ Die Unterlagen können dann nach Absprache von Montag bis Donnerstag von 10 bis 15 Uhr kontaktlos und kostenfrei abgeholt werden.

Wer das Angebot von Die Linke.Remscheid in Anspruch nehmen möchte, erreicht die Geschäftsstelle entweder von Montag bis Donnerstag von 10 bis 15 Uhr oder Freitag von 10 bis 12 Uhr telefonisch unter der (0 21 91) 4 60 42 54 und jederzeit per E-Mail unter homeschooling@dielinke-remscheid.de.