Kinderschutzbund Remscheid: Karl-Richard Ponsar zeigt Presserefernet Thomas Wingenbach den neuen Luftreiniger. Foto: Stadtsparkasse Remscheid
Kinderschutzbund Remscheid: Karl-Richard Ponsar zeigt Presserefernet Thomas Wingenbach den neuen Luftreiniger. Foto: Stadtsparkasse Remscheid

Auch im vergangenen Jahr hat die Stadtsparkasse Remscheid im Rahmen der Jugendsparaktion zwei gemeinnützige Einrichtungen in Remscheid unterstützt. Für jede Einzahlung der jungen Sparerinnen und Sparer spendete die Stadtparkasse Remscheid fünf Euro an die Ärztliche Kinderschutzambulanz Bergisch Land e.V. und an den Ortsverband Remscheid des Deutschen Kinderschutzbundes.

So konnte der Ortsverband Remscheid des Deutschen Kinderschutzbundes mit Unterstützung der Sparkasse einen neuen Luftreiniger anschaffen. „Die Anschaffung des Luftfilters ist der Corona-Pandemie geschuldet. Mit dem neuen Gerät sind wir in der Lage, einen Teil unsere Kurse, Fortbildungen und Beratungsgespräche – natürlich unter Einhaltung alle Schutzmaßnahmen – durchzuführen. Das könnten wir sonst nicht machen. Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Stadtsparkasse Remscheid“, sagt Karl-Richard Ponsar vom Remscheider Kinderschutzbund.

Dorothea Schauf von der Ärztlichen Kinderschutzambulanz nahm die Spende der Stadtsparkasse von Thomas Wingenbach entgegen. Foto: Stadtsparkasse Remscheid
Dorothea Schauf von der Ärztlichen Kinderschutzambulanz nahm die Spende der Stadtsparkasse von Thomas Wingenbach entgegen. Foto: Stadtsparkasse Remscheid

Auch die Ärztliche Kinderschutzambulanz freut sich über die Zuwendung. „Wir betreuen Kinder und Jugendliche, die von schwerster Gewalt, Vernachlässigung und Missbrauch betroffen sind. Da wir durch die Vielzahl an Anfragen – gerade zu diesen Zeiten der Corona-Pandemie – räumlich an unsere Grenzen stoßen, müssen unsere Zimmer momentan umstrukturiert werden, damit wir möglichst viele Kinder zeitgleich, in Ruhe und mit Abstand betreuen können. Daher möchten wir die Spende der Stadtsparkasse Remscheid gerne dafür einsetzen, neue Spiel- und Testmaterialien anzuschaffen sowie Kleinmöbel, um die Räumlichkeiten umzugestalten“, freut sich Dorothea Schauf von der Ärztlichen Kinderschutzambulanz.

„Beide Organisationen leisten hervorragende Arbeit für die Kinder in unserer Stadt und der Region. Dieses wichtige Engagement möchten wir auf diesem Weg gerne fördern“, betont Thomas Wingenbach, Pressereferent der Stadtsparkasse Remscheid.

- Anzeige -