7.4 C
Remscheid

Stadt Solingen bereitet sich auf einrichtungsbezogene Impfpflicht vor

Veröffentlicht:

Beitrag Teilen:

Für Fragen hat das Gesundheitsamt in Solingen ein E-Mail-Postfach eingerichtet.

Die Stadt Solingen bereitet derzeit die Umsetzung der einrichtungsbezogenen Impfpflicht vor. Noch sind viele Fragen zur praktischen Umsetzung des §20a IFSG offen. Das führt sowohl bei potenziell betroffenen Einrichtungen als auch beim Solinger Gesundheitsamt zu Unsicherheiten.

Betretungsverbote drohen

Das Gesundheitsamt ist derzeit im Kontakt mit Vertretenden des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW sowie des Städtetages, um die wesentlichen Fragen möglichst vor dem 15. März 2022 zu klären. Ab diesem Datum müssen die im Paragraphen genannten Einrichtungen und Unternehmen die Daten der Mitarbeitenden an das Gesundheitsamt melden, die bis dahin nicht den notwendigen Impf- oder Genesenenstatus nachweisen können. Das Gesundheitsamt wird die gemeldeten Personen kontaktieren und zunächst schriftlich die genannten Nachweise anfordern. Erst wenn sie nach einer ausreichenden Frist nicht vorgelegt werden, wird das Gesundheitsamt in jedem einzelnen Fall über ein Betretungsverbot in der jeweiligen Einrichtung entscheiden.

Für die Meldung der Personen ohne notwendigen Nachweis wird das Gesundheitsamt ab dem 15. März 2022 ein Meldeportal auf der Homepage der Stadt Solingen zur Verfügung stellen, um einen datenschutzrechtlich bedenkenlosen Transfer der Daten durch die Arbeitgebenden an das Gesundheitsamt zu gewährleisten. Eine Meldung vor dem 15. März 2022 ist nicht möglich.

Für Fragen rund um das Thema „einrichtungsbezogene Impfpflicht“ hat das Gesundheitsamt ein Mailpostfach eingerichtet. Insbesondere Einrichtungsleitungen und betroffene Arbeitgebende können sich mit ihren Anliegen an die Adresse impfpflicht-einrichtungen@solingen.de wenden.

Lüttringhauser.de
Lüttringhauser.de
(red) Pressemitteilungen und andere Veröffentlichungen.
- Anzeige -Der Weihnachtsmarkt 2022 vom Heimatbund Lüttringhausen findet am 26.11.2022 von 14 bis 18 Uhr statt.

━ ähnliche artikel

Intakte Lebensräume erhalten

Herbstzeit ist Pilzezeit! Wer sammeln möchte, muss jedoch einiges beachten. Darauf weist die Untere Naturschutzbehörde hin. Wichtig ist vor allem die nötige Sachkunde: Essbare Arten...

Obstretter sucht Baumbesitzer

Bergische Tausch- und Verschenkbörse schafft Kontakt. Aktuell sind die Äpfel in den heimischen Gärten reif und können gepflückt werden. Doch nicht jeder hat Zeit zum...

Welterbe: 3Sat und WDR senden von der Müngstener Brücke

Programmtipp für Samstag (1. Oktober, 14 Uhr) sowie für Montag (3. Oktober, 19.30 Uhr) Gleich zweimal berichten Fernsehsender in den kommenden Tagen von der und...

Bibliotheksausweise für die Schultüte

Stadtbücherei bietet I-Dötzchen auch dieses Jahr die kostenlose Nutzung an. Bald beginnt für Erstklässlerinnen und Erstklässler die Schule. Dann entdecken sie die ersten Buchstaben und...

Neue Decke für die Zwinglistraße

Arbeiten dauern rund drei Wochen. Die Zwinglistraße in Gräfrath wird im Rahmen des städtischen Asphaltdeckenprogramms saniert. Die Arbeiten beginnen am Donnerstag, 4. August, und dauern...
- Anzeige -