5.2 C
Remscheid

Unfall unter Alkohol

Veröffentlicht:

Beitrag Teilen:

Am späten Freitagabend (3. März) ist ein 30-jähriger Morsbacher auf der Brölstraße mit mehreren Verkehrszeichen kollidiert. Da er alkoholisiert war, musste er eine Blutprobe abgeben.

Um 23:25 Uhr fuhr der Morsbacher aus Richtung Rossenbach kommend auf der Brölstraße (B 478) in Richtung Waldbröl Zentrum. Im Bereich des Ortseingangs überfuhr er zunächst teilweise einen Kreisverkehr und anschließend eine Mittelinsel. Dabei beschädigte er mehrere Verkehrszeichen erheblich. Im Rahmen der Unfallaufnahme führten die Polizisten bei dem 30-Jährigen einen Alkoholtest durch. Das Ergebnis fiel bei einem Wert, der etwa 1,88 Promille entspricht, deutlich positiv aus. Einen Führerschein konnte er vor Ort nicht vorweisen. Der Morsbacher musste eine Blutprobe abgeben und blickt nun einem Ermittlungsverfahren entgegen.

- Anzeige -

━ ähnliche artikel

Radevormwald: Alkoholisiert und ohne Führerschein

Nach einem Auffahrunfall auf der Elberfelder Straße stellte sich heraus, dass einer der Unfallbeteiligten keinen gültigen Führerschein besaß und der andere alkoholisiert war. Am frühen...

Führerschein nach Alkoholunfall sichergestellt

Den Zaun eines Vorgartens hat am Sonntagnachmittag (24. Juli) der alkoholisierte Fahrer eines Kleintransporters in viele Einzelteile zerlegt. Der 31-Jährige war gegen 16.15 Uhr...
- Anzeige -