13.5 C
Remscheid

Alkoholunfall: Fahrerin verliert Kontrolle

Veröffentlicht:

Beitrag Teilen:

Am frühen Samstagmorgen (11. Februar) ist eine 45-jährige Hückeswagenerin mit ihrem Suzuki von der Fahrbahn abgekommen und auf die Seite gekippt. Ein Rettungswagen brachte sie zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Die 45-Jährige fuhr um 5:30 Uhr auf der K5 in Fahrtrichtung Kobeshofen. Einige Meter hinter der Ortschaft „Röttgen“ in einer Linkskurve verlor die Fahrerin auf der regennassen Fahrbahn die Kontrolle über ihren Suzuki. Sie kam nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte gegen kleinere Äste und Bäume, kippte auf die Seite und landete schließlich in einem Gebüsch. Die 45-Jährige konnte sich selbständig aus ihrem Auto befreien. Ein Rettungswagen brachte sie zur Untersuchung in ein Krankenhaus. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von über zwei Promille. Die Hückeswagenerin musste eine Blutprobe und ihren Führerschein abgeben. An dem Suzuki entstand erheblicher Sachschaden; er musste abgeschleppt werden.

- Anzeige -

━ ähnliche artikel

Eisschollen von LKW treffen Gegenverkehr

Dass sich Eisschollen von LKW-Dächern zu gefährlichen Geschossen entwickeln können, musste am Montag (8. Januar) der Fahrer eines Kleintransporters in Radevormwald-Freudenberg erleben. Der Mann...
- Anzeige -