20.3 C
Remscheid

Sparkasse: Kundencenter schließt vorzeitig

Veröffentlicht:

Beitrag Teilen:

Aufgrund einer Personalversammlung schließt das Kundencenter der Stadtsparkasse Remscheid, Alleestraße 76 – 88, am Dienstag, 26. November, bereits um 16.30 Uhr.

Die Selbstbedienungsbereiche sind wie gewohnt geöffnet. Auch das Kundenservicecenter steht unter der Telefonnummer 02191 16-60 zur Verfügung.

Ab Mittwoch wie gewohnt

Die Stadtsparkasse Remscheid bittet um Verständnis für die Einschränkungen. Ab Mittwoch, 27. November, sind alle Mitarbeitenden des Kundencenters wieder wie gewohnt für die Kundinnen und Kunden zur Stelle.

Lüttringhauser.de
Lüttringhauser.de
(red) Pressemitteilungen und andere Veröffentlichungen.
- Anzeige -Das Teo Otto Theater befindet sich in der Konrad-Adenauer-Straße 31-33 in 42853 Remscheid.

━ ähnliche artikel

Alleestraße: Modernisierung der Beleuchtung startet

Auf der Alten Bismarckstraße wurde die neue Straßenbeleuchtung bereits umgesetzt, jetzt folgen weite Teile der Alleestraße: Mit Beginn der Kalenderwoche 32 – also ab...

Frischer Wind im StartupCenter der Sparkasse Remscheid

Sina Göpfert und David Lieber sind die neuen Gesichter im StartupCenter derStadtsparkasse Remscheid. Mit Schwung und vielen neuen Ideen treten Sina Göpfert und David Lieber...

Stadtsparkasse Remscheid tauscht ukrainisches Geld in Euro um

Wichtiger Service für Geflüchtete aus der Ukraine. Zu den leidvollen Erfahrungen durch Krieg und Flucht aus ihrem Heimatland kommen bei vielen Menschen aus der Ukraine...

Solidarität und Menschenrechte müssen für alle gelten

Pressemitteilung von der Seebrücke Remscheid. Seit Beginn des Krieges in der Ukraine, zeigt sich unsere Stadt unser Land und die EU schier grenzenlos solidarisch mit...

Allee-Center: Bauantrag eingereicht

Wenn man alle Ordner, die der Bauantrag zum größten Umbau in der Geschichte des Allee-Centers Remscheid umfasst, aufeinanderstapelt, ergibt das einen kleinen Turm. Kein...
- Anzeige -
Vorheriger ArtikelFeuer in Cronenberger Firma
Nächster ArtikelBürgerdialog mit dem OB