25.4 C
Remscheid

Räuber stachen mit Messer zu

Veröffentlicht:

Beitrag Teilen:

In der Nacht von Samstag auf Sonntag (5. Januar 2020, gegen 0.10 Uhr)
verletzten zwei Unbekannte einen 17-Jährigen auf der Hastener Straße
in Remscheid.

Der junge Mann befand sich zu Fuß auf dem Heimweg, als er in Höhe der
Bushaltestelle „Schöne Aussicht“ von hinten durch zwei Personen
angegriffen wurde. Die Männer schlugen und traten ihn. Außerdem
verletzten sie den Remscheider mit einem Messer am Arm. Die Räuber
forderten von dem am Boden liegenden Jugendlichen seine
Wertgegenstände und durchsuchten ihn.

Ohne Beute erlangt zu haben verließen die Täter den Tatort. Eine
Personenbeschreibung liegt bislang noch nicht vor. Das verletzte
Opfer musste nach Erstversorgung am Tatort durch einen Rettungswagen
in ein Krankenhaus gebracht werden.

Zeugen gesucht

Die Polizei sucht dringend nach Zeugen. Diese können sich unter der
Rufnummer 0202/284-0 bei der Kriminalpolizei melden. (weit)

- Anzeige -Das Teo Otto Theater befindet sich in der Konrad-Adenauer-Straße 31-33 in 42853 Remscheid.

━ ähnliche artikel

Zwei Ladenlokale bei Einbruch verwüstet

Am Montagmorgen (02.08.) meldete ein Ladenlokalbesitzer einen Einbruch in seine beiden aneinander grenzenden Lokale in der Olper Straße in Overath. Als er gegen 06:00 Uhr...

In Parkhaus ausgeraubt

In einem Parkhaus an der Straße Hofaue in Wuppertal kam es am 01.08.2022, gegen 16:30 Uhr zu einem Raub. Ein 61-jähriger Mann kehrte kurz vor...

Brandstiftung? Sicherungskasten von Blitzer in Brand

Der Sicherungskasten einer stationären Geschwindigkeitsmessanlage auf der Straße "Kammerforsterhöhe" stand am frühen Dienstagmorgen (26. Juli) in Brand. Ein Zeuge bemerkte gegen 1 Uhr das...

Glasscheiben an Bushaltestellen zerstört

Unbekannte haben in den vergangenen Tagen die Glasscheiben von zwei Bushaltestellen in Reichshof zerstört. Im Tatzeitraum zwischen Freitag 20 Uhr und Montag (25. Juli)...
- Anzeige -