Auch am Wochenende gibt es im ANDERSRAUM in Lennep viel zu erleben. Hintergrundbild: Die illuminierte Kirche St. Bonaventura Lennep 2018. Foto: Helmut Faßbender
Auch am Wochenende gibt es im ANDERSRAUM in Lennep viel zu erleben. Hintergrundbild: Die illuminierte Kirche St. Bonaventura Lennep 2018. Foto: Helmut Faßbender

ANDERSRAUM 2020 gibt es als VLog (Kunstwort aus „Video“ und „Blog“, in etwa: „Videotagebuch“) auf Youtube. Dort gibt es Eindrücke von den Veranstaltungen in der leergeräumten und illuminierten Kirche St. Bonaventura in Lennep.

Freitag, 10. Januar 2020

19 Uhr: Heilige Messe in der leeren Kirche

19.45 Uhr: qwertz – Autorenlesung mit Jörg Degenkolb-Değerli und Hank Zerbolesch

qwertz sind: Jörg Degenkolb-Degerli und Hank Zerbolesch. Artwork: offiziell
qwertz sind: Jörg Degenkolb-Degerli und Hank Zerbolesch. Artwork: offiziell

Eine Kirche ohne Bänke – ist der Raum jetzt noch eine Kirche? Oder ein Ort, der bestenfalls noch Ruhe und Zuflucht bietet? Im Anschluss an die Hl. Messe nehmen die Poetry- Autoren die Anwesenden mit durch den Raum, forschen nach deren Stimmungen und reagieren lesend auf die Atmosphäre. Jörg und Hank sind kaum als Kirchgänger bekannt: qwertz in einer leeren Kirche kann alles sein, nur keine Kuschelecke.

Jörg Degenkolb-Değerli – Autor, Moderator und Bühnenliterat. Mit eigenartigen Einzeilern und pointierter Poetry unterhält er wortreich sein Publikum. Dabei bewegt er sich im Spannungsfeld zwischen „schreiend komisch“ und „bitterernst“. Texte für Zwerchfell, Herz und Hirn.

Hank Zerbolesch – schreibt Romane, Hörspiele und Kurzgeschichten. Meistens über Menschen, häufig über Zustände, oft über einen Mangel. Eine der für ihn drängendsten Fragen ist, warum Menschen tun, was sie tun. Seine Antworten sind inspiriert vom Minimalismus, dem alten Oi! und dem neuen Rap. Laut und roh, still und beklemmend und immer nah dran.

Samstag,  11. Januar 2020

11 bis 17 Uhr: Ein Psalm wird Musik – Wege zum eigenen Klang (inkl. Mittagspause mit gemeinsamen Essen)

Karola Pasquay. Foto: privat
Karola Pasquay. Foto: privat

Ausgehend vom Psalm „Du stellst meine Füße in weiten Raum“ leitet die Musikerin Karola Pasquay einen Workshop für alle, die Grundkenntnisse mit einem Instrument oder Freude am Singen, Sprechen, Murmeln haben. Für Interessierte ohne Instrument stehen Gongs, Klangschalen und Oceandrums bereit. Improvisationen mit Text, Gesang, Rhythmen und Musik münden in eine gemeinsame Komposition zum Psalm. Dieses Werk wird im anschließenden Taizégottesdienst aufgeführt (Mitwirkung freiwillig).

Anmeldung: karola_pasquay@t-online.de oder Telefon 02191 668560 (Pfarrbüro). Bitte angeben, ob man sich mit seiner Stimme oder einem Instrument beteiligen oder ein Klanginstrument ausleihen möchte! Mehr zur Künstlerin auf https://www.karola-pasquay.de

18 Uhr: Taizé-Gottesdienst

Gebet – Gesang – Stille – inklusive Ergebnis des Workshops mit Karola Pasquay

Sonntag, 12. Januar 2020

9.45 Uhr: Eucharistiefeier im leeren Raum

Messe mit dem Chor Bona Voce unter der Leitung von Reiner Vallo.

11.15 Uhr: Heilige Messe

Heilige Messe der Spanischen Mission

17 Uhr: Vernissage zur Ausstellung „Moderne Pietá“

Die moderne Pietà der Holzbildhauerin Johanna Helle. Foto: Johanna Helle
Die moderne Pietà der Holzbildhauerin Johanna Helle. Foto: Johanna Helle

Für das Werk hat sich Holzbildhauerin Johanna Helle von dem »World Press Photo of the Year 2012« inspirieren lassen. Die Skulptur ist bis zum 15. Januar zu sehen. Auf den ersten Blick eine „normale“ Pietà – der zweite Blick überrascht…

Mit dem Kunsthistoriker Markus Juraschek-Eckstein und der Künstlerin Johanna Helle und. Dazu spirituelle Lieder aus unterschiedlichen Religionen mit Parisa Badiyi, Kerim Koç, Oleksander Churin u.a.

ABGESAGT: 18.30 Uhr: Konzert mit Saxophon und Orgel

Konzert mit David Zernack (Musiker, Arrangeur & Komponist) wg. Krankheit abgesagt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here