Am Nachmittag des 21.10.2020 befuhr ein 61- jähriger Mountainbiker in Engelskirchen, Zum Oesinghauser Feld, die dortigen Wanderwege. Auf Grund eines Fahrfehlers verlor der aus dem niedersächsischen Lilienthal kommenden Biker die Kontrolle über sein Mountainbike, kam von dem Wanderweg ab, stürzte eine sechs Meter tiefe Böschung herunter und kam neben den dortigen Bahngleisen schwerverletzt zum Liegen. Die anwesenden Bekannten informierten die Polizei und den Rettungsdienst. Für die Dauer der Erstversorgung und Bergung des Verletzten wurde die Bahnstrecke der RB25 für ca. 30 Minuten komplett gesperrt.