In der Nacht vom 21. auf den 22. Oktober 2020, gegen 23.35 Uhr, ist es auf der Bensberger Straße zu einem Verkehrsunfall mit einer verletzten Fußgängerin gekommen.

Eine 51-jährige Frau aus Dormagen war als Fußgängerin auf dem Gehweg in Richtung Bensberg unterwegs.

Als ein 63-jähriger Rösrather sie mit seinem Ford passierte, trat die Fußgängerin plötzlich von rechts auf die Fahrbahn und wurde vom Pkw erfasst. Der Rösrather konnte trotz einer Vollbremsung und eines Ausweichmanövers die Kollision nicht mehr verhindern. Die Fußgängerin wurde bei dem Aufprall leicht verletzt und kam zur Behandlung mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Ein Atemalkoholtest ergab bei ihr rund 1,6 Promille. Am Pkw ist ein Schaden von circa 1.500 Euro entstanden. (ct)