Tweet von Benjamin Piel, Chefredakteur vom Mindener Tageblatt. Quelle: https://twitter.com/benjamin_piel/status/1320028502595375109/photo/1
Tweet von Benjamin Piel, Chefredakteur vom Mindener Tageblatt. Quelle: https://twitter.com/benjamin_piel/status/1320028502595375109/photo/1

Coronaleugnende und Querdenkende sind weit mehr als nur eine einfache Ansammlung unzufriedener Dorftrottel. Querdenker versuchen aktiv unsere Demokratie zu zersetzen und unsere Verfassung abzuschaffen.

Nun wollen sie auch noch Vertretende der freien Presse aufhängen, wie hier in Minden demonstriert, weil sie angeblich einseitig über Corona berichten würde. In Remscheid wollen sie dafür demonstrieren, Menschen mit einem gefährlichen Virus anstecken zu dürfen, während sie selbst zur Sicherheit der Teilnehmenden vor einem möglichen Schnupfen abziehen.

Der Blick nach Berlin

Vorgeblich wird sich um die Gesundheit der Kinder Sorgen gemacht, die in der Schule Maske tragen sollen. Dabei werden Kinder mit zu den Demos geschleppt, um sie teilweise auch als Schutzschild zu nutzen.

Erfahrungen mit Querdenkenden?

Haben Sie Querdenkende in der Familie, im Freundeskreis, in der Nachbarschaft oder im Verein? Wie gehen Sie damit um? Und wie reagieren Vorstandsmitglieder von Vereinen, wenn Sie über Coronaleugnende in den eigenen Reihen informiert werden? Vorbildlich mit Ausschluss, wie die Bürgerinitiative Lennep? Oder erhielten Sie abfällige Absagen, in denen von völlig überflüssigen Diskussionen und oberflächlichen und polemischen Vorhaltungen gesprochen wird, und unterstellt wird, dass jegliche medizinisch Andersdenkende in der rechten Ecke platziert werden, weil offen angesprochen wurde, dass Querdenkende gemeinsam mit Rechtsextremen marschieren?

Senden Sie uns gerne Ihre Erfahrungen. Wir behandeln alle Quellen absolut vertraulich: redaktion@luettringhauser.de