Einbrecher haben in Bergisch Gladbach drei Häuser aufgebrochen und durchwühlt.

An der Odenthaler Straße hatten Diebe das Küchenfenster eingeschlagen. Die 54-jährige Geschädigte verließ das Haus gestern (28.10.) gegen 08:00 Uhr. Sie war gegen 18:15 Uhr zurückkehrt. In der Zwischenzeit hatten die Täter das Haus komplett verwüstet. Mit einem Laptop als Beute flüchteten sie offensichtlich durch ein Wohnzimmerfenster.

Ein Haus am Irlenfelder Weg war zwischen dem 24.10. (22:00) Uhr und dem 28.10. (15:30 Uhr) nicht bewohnt. Einbrecher schlugen hier ebenfalls das Küchenfenster ein und durchsuchten das komplette Haus. Auch diesmal fehlte anschließend der Laptop.

Gegen Mittag (28.10.) klingelte ein junger Mann an der Tür eines Einfamilienhauses in der Rommerscheider Straße. Er fragte nach einem Mann, den es in der Umgebung gar nicht gab. Die 41-jährige Bewohnerin musste kurz darauf gegen 12:20 Uhr das Haus verlassen. Dabei sah sie den Fremden mit einem anderen jungen Mann auf einer Mauer sitzen. Als sie gegen 12:40 Uhr bereits wieder zurückkehrte, hatten Einbrecher die Terrassentüre eingeschlagen und aus dem Haus ein Handy gestohlen.

Ob die jungen Männer im Zusammenhang mit den Einbrüchen stehen, ist zurzeit noch unklar. Sie werden wie folgt beschrieben: Einer war etwa 16 bis 20 Jahre alt, hatte längere dunkle Haare und trug Sportschuhe sowie einen schwarzen Jogginganzug. Er trug eine weiße Mund-/Nasenschutzbedeckung. Der andere hatte dunkle Locken und führte einen Rucksack mit sich.

Hinweise und Zeugen

Wer kann Aussagen treffen oder sachdienliche Hinweise geben? Bitte an die Polizei RheinBerg unter der Rufnummer 02202 205-0 wenden.