Ein 32-jähriger Wiehler hat in der Nacht auf Dienstag (17. November) auf der Drabenderhöher Straße in Wiehl randaliert und dabei auch ein Auto beschädigt. Anwohner informierten die Polizei.

Der 32-Jährige wirkte auf die Polizisten aggressiv. Er beleidigte und bedrohte diese. Zudem stand er augenscheinlich unter Alkoholeinfluss. Nachdem die Polizisten seine Personalien festgestellt hatten, forderten sie den 32-Jährigen auf, die Örtlichkeit zu verlassen. Da er dem Platzverweis trotz mehrfacher Ermahnung nicht nachkam und stattdessen die Beamten weiterhin beleidigte und bedrohte, wurde er zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen. Damit endete für ihn diese Nacht in einer Polizeizelle. Hier hatte er reichlich Gelegenheit, sich mit der Tatsache auseinander zu setzen, dass nun ein Strafverfahren auf ihn zukommt.