Der Betrieb der Zentralbibliothek ist stärker als ursprünglich vorhergesehen durch die aktuellen baulichen Eingriffe im Inneren und Äußeren des Gebäudes beeinträchtigt.

Die Zentralbibliothek wird daher die Weihnachtsschließung vorziehen und das Gebäude ab Montag, 14. Dezember, bis einschließlich 31. Januar 2021 für den Publikumsverkehr schließen. In diesem Zeitraum sollen die grundlegenden Arbeiten an der Gebäudehülle und der Infrastruktur abgeschlossen sein. Die Dauer der Gesamtmaßnahme verlängert sich bis Ende März 2021. 

Die Stadtteilbibliotheken werden wie ursprünglich geplant vom 23. Dezember bis zum 2. Januar nächsten Jahres geschlossen bleiben und öffnen ab dem 4. Januar 2021 zu den gewohnten Öffnungszeiten – wenn das Corona-bedingt möglich ist. 

- Anzeige -