Häuser und Wohnungen in der Altstadt von Lüttringhausen sind sehr gefragt. Foto: Sascha von Gerishem
Häuser und Wohnungen in der Altstadt von Lüttringhausen sind sehr gefragt. Foto: Sascha von Gerishem

Obwohl es in Deutschland vergleichsweise recht selten vorkommt, dass Leute Immobilien kaufen, während Mieten generell weitaus populärer ist, ist doch ein langsamer Anstieg der Wohnungskäufe zu verzeichnen. Viele junge Paare oder auch die schon etwas ältere Generation spielen mit dem Gedanken eine eigene Wohnung oder gar ein Häuschen für sich zu kaufen, um mehr Sicherheit im Leben generell zu haben und gegebenenfalls auch ihren Nachkommen etwas hinterlassen zu können.

Ist erst einmal die Entscheidung zum Wohnungskauf gefallen, kommen eine Vielzahl von Fragen auf, mit welchen man sich am besten penibel auseinander setzt, da bei einem so großen Lebens-Projekt viel Geld im Spiel ist und man keinen voreiligen Schlüsse ziehen sollte. Eine der wichtigsten und ersten Fragen dabei ist die Frage nach dem Wohnort an sich. Denn ein Hauskauf ist auch immer eine Investition und sollte deshalb auch an einem vielversprechenden Ort von statten gehen. Remscheid und Lüttringhausen am Rande des Ruhrgebiets, mitten in Nordrhein-Westfalen ist ein attraktiver Ort und hat gegenüber vielen anderen Gegenden in Deutschland einige Vorteile.

Für den Anfang ist die Suche im Internet wohl der beste und einfachste Schritt um sich einen Überblick über den Wohnungsmarkt zu verschaffen, wie beispielsweise auf immoportal.com/bewerten/grundlagen/die-korrekte-wohnflaechenberechnung-gemaess-wohnflaechenverordnung, wo man sich über die Begenheiten in Kenntnis setzen kann.

Was kostet es? Sinnvoll investieren!

Eine Wohnung ode ein Haus zu kaufen ist immer eine große Investition und zumeist mit der Aufnahme von Krediten verbunden. Die Preise können dabei stark variieren, genauso wie die Konditionen, da wenn beispielsweise ein Makler involviert ist, die Kosten für Provision sehr hoch ausfallen können. Auch der Zustand bzw. das Alter des Gebäudes, sowie die Ausstattung und Lage sind natürlich ausschlaggebend für den Preis einer Immobilie.

Die Preise einer Drei Zimmer Wohnung können sich somit zwischen 75.000 und 270.000 Euro bewegen. Es ist gut sich für ein solches Vorhaben viel Zeit zu nehmen und im Internet verschiedene Immobilien Webseiten miteinander zu vergleichen. Oft kann man auch gute Angebote auf kleineren Seiten, wie der Kleinanzeigen Seite Kalaydo.de. Wer wirklich sicher sein will, sein Traumhaus zu finden, kann man natürlich auch direkt einen Immobilienmakler beauftragen, etwas geeignetes zu finden, was natürlich wieder mit höheren Kosten verbunden ist.

- Anzeige -

Die meisten Menschen haben nicht genug Geld auf der Bank, um beim Wohnungskauf die gesamte Summe auf den Tisch legen zu können. Deshalb ist es notwendig einen Kredit bei einem Finanzinstitut aufzunehmen. Auch bei der Auswahl des Kredites und dessen Konditionen sollte höchste Vorsicht walten und man sollte auch hier keinesfalls die Mühe scheuen unterschiedliche Anbieter miteinander zu vergleichen. Selbst wenn man einen guten Kreditgeber gefunden hat, ist es ratsam und oft auch notwendig, ein gewisses Eigenkapital mitzubringen, um dem Gläubiger Sicherheit zu vermitteln und die anfangs oft hohen Kosten selber übernehmen zu können. Grundsätzlich gilt für jede Baufinanzierung oder jeden Hauskauf: Je mehr Eigenkapital in die Finanzierung eingebracht wird, desto günstiger ist der Kredit. Ein Eigenkapitalanteil von mindestens 20 Prozent sollte daher angestrebt werden.

Wohnen in Lüttringhausen

Hat man sich mit dem Gebiet der Finanzierung genug auseinandergesetzt und alle Konditionen eingeleitet, um letztendlich zur Tat zu schreiten, darf auch das Träumen und Vorstellen des neuen Lebens in der neuen Stadt nicht vernachlässigt werden. Lüttringhausen ist ein Ort an dem nicht nur die ältere Herrschaft, sondern auch die junge Generation einen angenehmen Ort vorfinden kann, um sich anzusiedeln und das Leben von hier aus weiter auszubauen.

Denn das Leben in Lüttringhausen bietet neben dem gemütliche und kleinstädtische Flair, in welchem man ungestört seine Kinder auf der Straße toben lassen oder mit dem Hund eine runde drehen kann, auch die direkte Anbindung zu den nahegelegenen Großstädten wie Wuppertal und Düsseldorf. Aus diesem Grund Remscheid und Umgebung besonders attraktiv für Familien, welche in behüteten Umfeld leben wollen, aber gleichzeitig in der Stadt arbeiten oder mal ausgehen möchten.

In Remscheid sind noch dazu die Miet-und Kaufpreise für Immobilien weitaus bezahlbarer als im nahen Düsseldorf, wo die Preise ins unermessliche explodieren. Ferner gibt es in Lüttringhausen alles, was man zum leben benötigt. Vom Supermarkt bis zur Ballettschule, vom Fußballverein zum Tonstudio ist alles vorhanden und gleichzeitig mit der S-Bahn gut an die umliegenden Gebiete angebunden. Zudem kommen immer wieder neue und interessante Bauprojekte in dem Kreis hinzu.

Kaufen oder doch lieber Mieten? Vorteile des Wohnungskaufs

Viele Menschen, vor allem in Deutschland, scheinen sich immer noch für die Mietung zu entscheiden. Mieten bietet natürlich den Vorteil flexibel zu sein und bei Lebensveränderungen einfach woanders hinziehen zu können, was vor allem für junge Menschen wichtig ist. Wer sich jedoch langfristig niederlassen möchte, dem bietet ein Wohnungskauf unter Umständen die richtige Lösung. Denn einmal die hohe Summe verkraftet, bietet die Eigentumswohnung entscheidende Vorteile. Zum einen kann man die eigene Wohnung gestalten wie man möchte, muss sich nicht mit dem Vermieter streiten und sie für immer zu seinem Lebensmittelpunkt machen. Zum anderen ist es möglich, auch selbst wenn sich Jahre später die Pläne ändern, die Wohnung unter zu vermieten und somit ein monatliches Einkommen zu generieren. Zu Guter Letzt ist es nicht nur eine ökonomische Investition, sondern kommt auch den folgenden Generationen, also den eigenen Kindern zu gute. Denn es bietet eine große Sicherheit, zu wissen, dass man eine eigene Immobilie besitzt, vor allem in einem sich stets entwickelnden Städtchen, wie Lüttringhausen.