1.5 C
Remscheid

Neue Anforderungen aus dem Geldwäschegesetz

Veröffentlicht:

Beitrag Teilen:

Ab dem 8. August 2021 verlangt die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) bei allen Bargeschäften (Bargeld, Sorten und Edelmetalle) von mehr als 10.000 Euro als Gutschrift auf das eigene Kundenkonto die Vorlage eines aussagekräftigen Belegs als Herkunftsnachweis über den Einzahlungsbetrag. „Bei Einzahlungen von mehr als 10.000 Euro müssen wir unsere Kundinnen und Kunden daher bitten, einen geeigneten Beleg über die Herkunft des Geldes vorzulegen“, erklärt Thomas Wingenbach und fügt hinzu: „Dies kann zum Beispiel beim Verkauf eines Fahrzeugs der Kaufvertrag sein.“ Einzahlungen am Automaten sind auf 10.000 Euro begrenzt.

Damit reagiert die Stadtsparkasse Remscheid auf die neuen Anforderungen der BaFin, die als Maßnahmen zur effizienten Bekämpfung der Geldwäsche gefordert sind.

Pressemitteilung der Stadtsparkasse Remscheid

Lüttringhauser.de
Lüttringhauser.de
(red) Pressemitteilungen und andere Veröffentlichungen.
- Anzeige -

━ ähnliche artikel

Sparkasse: Vier neue Kolleg:innen aus eigenem Nachwuchs

Vier junge Bankkaufleute haben ihre Ausbildung bei der Stadtsparkasse Remscheid erfolgreich beendet und wechseln nun in ein Anstellungsverhältnis. Die Stadtsparkasse Remscheid ist stolz auf vier...

Aidshilfe: Wanderausstellung in der Zentralbibliothek

Die Aidshilfe Wuppertal präsentiert anlässlich des jährlichen Welt-Aids-Tages am 1. Dezember, eine Plakat-Wanderausstellung in der Zentralbibliothek der Öffentlichen Bibliothek der Stadt Remscheid. Die Ausstellung...

Sparkasse: Zwölf neue Azubis starten ins Berufsleben

Gemeinsames Frühstück mit dem Vorstand der Stadtsparkasse Remscheid und den neuen Auszubildenden zum Start der Ausbildung. Die Stadtsparkasse Remscheid begrüßt zwölf neue Auszubildende, die am...

Inter*: Sparkasse spendet für Paomi-Modelle für pro familia

Durch eine Spende der Stadtsparkasse Remscheid konnte die Remscheider Beratungsstelle von pro familia Modelle zum Thema Intergeschlechtlichkeit anschaffen. Die Remscheider Beratungsstelle von pro familia unterstützt...
- Anzeige -