Christos Pintsis (grau) will seine Siegesserie ausbauen. Foto: Jürgen Steinfeld
Christos Pintsis (grau) will seine Siegesserie ausbauen. Foto: Jürgen Steinfeld

Nachdem dem Remscheider TV JUDOTEAM am vergangenen Wochenende der perfekten Start in die 2. Bundesliga gelungen ist, möchten die Bergischen am kommenden Samstag (18.09) um 15 Uhr in der Kurt-Rieß-Sportanlage in Leverkusen nun siegreich nachlegen.

Am Rhein kommt es dabei zum Duell der Aufsteiger. Sowohl der JT Holten, als auch der SV Nienhagen sind, wie die Remscheider auch, neu in der 2. Bundesliga.

Auch auf Cedric Thyssen (grau) wird es am Samstag ankommen. Foto: Jürgen Steinfeld
Auch auf Cedric Thyssen (grau) wird es am Samstag ankommen. Foto: Jürgen Steinfeld

Den ersten Kampf des Tages wird das JUDOTEAM gegen den JT Holten bestreiten. Die Oberhausener sind gut in die Saison gestartet und haben bereits die ersten Punkte einfahren können. Und auch der zweite Remscheider Gegner am Samstag, der SV Nienhagen, hat bereits auf sich aufmerksam machen können. So schickten die Niedersachsen in eigener Halle bereits den Meisterschaftsanwärter JC Koriouchi Gelsenkirchen mit 5:2 nach Hause.

Das JUDOTEAM ist also gewarnt und wird die Gegner nicht unterschätzen. Dennoch geht man in dieser Saison erstmals als Tabellenführer und Favorit auf die Matte und wird alles tuen, um dieser Rolle gerecht zu werden. Sollten dem JUDOTEAM zwei weitere Siege gelingen,  hätte man anschließend am letzten Kampftag (02.10) die riesen Chance in der Sporthalle Neuenkamp vor eigenem Publikum den Aufstieg in die erste Bundesliga perfekt zu machen.

- Anzeige -