25.4 C
Remscheid

Katrin Göring-Eckardt erwartet „Fotofinish“ bei der Bundestagswahl

Veröffentlicht:

Beitrag Teilen:

Für die Vorsitzende der Bundestagsfraktion der Grünen, Katrin Göring-Eckardt, ist der Ausgang der Wahl noch völlig offen. „Wir wissen, dass die Umfragen natürlich viel aussagen, aber nichts darüber, wie es am Wahltag ist. Das wird ein Fotofinish werden, da sind sich alle drüber klar“, so Göring-Eckardt im phoenix-Interview. „Wir haben eine hohe Zahl an Menschen, die unentschieden sind – die gilt es zu gewinnen auf die letzten Tage.“

Inwieweit die Klimapolitik auf das Wahlergebnis der Grünen einzahle, werde man erst am Wahltag sehen, erklärt die Grünen-Politikerin. „Ich glaube, dass die Umfrageinstitute alle seriös arbeiten wollen, aber ich sehe die Unentschiedenheit von vielen Menschen. Das sind so viele wie noch nie zuvor.“ Um sie zu überzeugen, werde die Partei in der letzten Woche vor der Wahl noch einmal klar ihre Ideen zur Bewältigung der Klimakrise vorstellen. Göring-Eckardt betonte erneut, dass ihre Partei als einzige für einen sozialen Ausgleich für den steigenden CO2-Preis eintrete. Zwar habe Bundesregierung den Anstieg des CO2-Preises längst beschlossen, „aber sie hat nicht dafür gesorgt, dass es dabei einen sozialen Ausgleich gibt“, kritisiert Göring-Eckardt. „Das machen weder Union noch SPD und die FDP sowieso nicht.“

Eine Koalition mit der FDP schließt Göring-Eckardt dennoch nicht aus. „Ich habe ja schon mit der FDP verhandelt, insofern ist meine Fantasie diesbezüglich relativ groß.“ Schließlich wollten auch die Liberalen viele Investitionen anschieben, so die Vorsitzende der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen. „Wenn man die Klimakrise bewältigen will, wenn man ein modernes Land will, dann muss man den Investitionsstau der letzten Jahre bewegen und darüber reden, wie man das finanzieren will.“

Lüttringhauser.de
Lüttringhauser.de
(red) Pressemitteilungen und andere Veröffentlichungen.
- Anzeige -Das Teo Otto Theater befindet sich in der Konrad-Adenauer-Straße 31-33 in 42853 Remscheid.

━ ähnliche artikel

Ab Neujahr: Tempo 30 in allen Städten

Positive Bilanz nach einem Jahr Tempo 30 in Brüssel: Deutsche Umwelthilfe fordert im neuen Jahr sofort Tempo 30 in allen deutschen Städten, den Tempo...

„planet e.“ im ZDF: Durstiges Land – Europas neue Trinkwassernot

Klimawandel, Landwirtschaft und Industrie bedrohen Europas Süßwasservorräte. Sie versiegen, versalzen und verschmutzen. Wie kann die Versorgung mit sauberem Wasser auch in Zukunft gelingen? Die ZDF-Dokureihe "planet...

Luisa Neubauer zieht vernichtende Bilanz nach einer Woche Glasgow

Klimaschutzaktivistin: "Merkel erzählt weiter Märchen" - Abkommen zu Regenwäldern und Methan "symbolisieren, was hier schiefläuft" Osnabrück/Glasgow. Klimaaktivistin Luisa Neubauer hat eine vernichtende Zwischenbilanz nach einer...

VonWegen Klimaschutz

Unterschriftenaktion am 6. November in der Zentralbibliothek Remscheid. Greenpeace ist der Meinung, dass Volkswagen als der größte Automobilkonzern Deutschlands eine besondere Verantwortung für den Klimaschutz...

Crowdfunding: Aktiver Klimaschutz durch Zero Waste

Unverpacktes Einkaufen ist vielen Menschen nach wie vor fremd. Diese Kluft möchte der Unverpackt Verband nun mit einem eigenen Handbuch schließen. Der Leitfaden zum...
- Anzeige -