Schwerer Verkehrsunfall in Moitzfeld. Foto: Polizei RheinBerg
Schwerer Verkehrsunfall in Moitzfeld. Foto: Polizei RheinBerg

Am gestrigen Montag (27.09.) gegen 13:10 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall zwischen einem 39-jährigen Bergisch Gladbacher und einer 32-jährigen Bergisch Gladbacherin auf der Friedrich-Ebert-Straße im Stadtteil Moitzfeld.

Der 39-jährige fuhr mit seinem weißen VW die Friedrich-Ebert-Straße entlang und wollte nach links in die Straße Moitzfeld einbiegen. Während des Abbiegevorgangs übersah er jedoch die 32-jährige Bergisch Gladbacherin in ihrem schwarzen Mercedes, die aus Richtung Herkenrath über die Kreuzung Richtung BAB AS Bensberg fuhr.

Es kam zu einer Kollision der beiden Pkw, wodurch sich der Mercedes um 180 Grad drehte und mit dem Heck gegen ein Verkehrszeichen stieß. Die 32-jährige Fahrerin des Pkw verletzte sich schwer und wurde mittels eines Rettungswagens in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht.

Im weiteren Verlauf wurde der Verkehrsdienst zur Verkehrsregulierung eingesetzt, bis der Unfallort vollständig geräumt werden konnte. Der Gesamtschaden wird auf etwa 18.000 Euro geschätzt. (ch)

- Anzeige -