Ein Drahtseil war über den Radweg gespannt. Foto: Polizei Oberberg
Ein Drahtseil war über den Radweg gespannt. Foto: Polizei Oberberg

Ein 82-jähriger Gummersbacher hat vergangene Woche auf dem Alleenradweg in Bergneustadt vermutlich Schlimmeres verhindert.

Als Teilnehmer einer Nordicwalking-Gruppe war er zu Fuß auf dem Alleenradweg zwischen Bergneustadt und Wegeringhausen unterwegs. In Höhe des Industriegebietes Wiedenest (Schlöten) bemerkte er ein quer über den Radweg gespanntes Drahtseil. Das etwa 2 mm dicke Drahtseil war auf der einen Seite in etwa 2,50 Meter Höhe an einem Baum befestigt und dann nach unten quer über den Radweg gespannt. Das Seil befand sich in Rumpf- bzw. Kopfhöhe für Radfahrer. Der aufmerksame Senior entfernte sofort das Seil. Zum Glück für eine Radfahrerin, die kurz danach mit hoher Geschwindigkeit die Gefahrenstelle passierte.

Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Tatzeit war Dienstag (26. Oktober) um 9:45 Uhr.

Hinweise

Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat Gummersbach unter der Telefonnummer 02261 81990 entgegen.

- Anzeige -