Bereits Dienstagabend, 10. November 2020 gegen 19.15 Uhr, haben mehrere Zeugen ein illegales Rennen auf dem Parkplatz des Märchenwaldes in der Carl-Mosterts-Straße in Altenberg beobachtet.

Laut Zeugenaussagen sollen zwei Fahrzeuge mehrfach den Parkplatz auf- und abgefahren sein und ihre Fahrzeuge dabei auf die höchstmögliche Geschwindigkeit beschleunigt haben. Mehrere Spaziergänger mit Hunden und ein Polizeibeamter waren zu diesem Zeitpunkt im Nahbereich unterwegs. Die alarmierte Polizei traf auf einen VW Golf und einen Ford Focus und insgesamt fünf Personen.

Die beiden Fahrer im Alter von 19 und 20 Jahren aus Leverkusen bestritten den Vorwurf. Von allen fünf anwesenden Männern wurden die Mobiltelefone als Beweismittel sichergestellt. Zudem wurden nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft beide Fahrzeuge und die Führerscheine der Fahrer sichergestellt.

Es wurde eine Strafanzeige geschrieben. Im Falle einer Verurteilung drohen neben Führerscheinentzug und möglicher Einziehung des Pkw eine Freiheitsstrafe von bis zu 2 Jahren oder eine Geldstrafe. (ct)

- Anzeige -