Am Montagmorgen (16. November 2020) ist bei einem Alleinunfall eine 74-jährige Radfahrerin aus Haan mit ihrem Pedelec gestürzt und dabei schwer verletzt worden.

Die Haanerin war gegen 9:30 Uhr mit ihrem Pedelec über die Flurstraße in Haan gefahren, als sie auf regennasser und mit Laub bedeckter Straße aus bislang noch ungeklärter Ursache die Kontrolle über ihr Rad verlor und zu Boden stürzte. Zufällig vorbeikommende Passanten halfen der Frau und alarmierten den Rettungsdienst, welcher sie mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus brachte, wo sie zur stationären Behandlung aufgenommen werden musste.

Möglicherweise war die Seniorin über einen Ast gefahren, welcher im Bereich der Unfallstelle aufgefunden wurde. Sie selbst konnte sich an den Unfallhergang jedoch nicht erinnern. An ihrem Rad entstand ein Sachschaden in Höhe von über 1.000 Euro.