Montagabend (16.11.) wurde die Polizei zu zwei Tatorten in Leichlingen gerufen, an denen Einbrecher die frühe Dunkelheit für ihre Aktivitäten genutzt haben.

Im Zeitraum zwischen 12:15 Uhr und 19:20 Uhr ist an einer Balkontür eines Mehrfamilienhauses in der Landrat-Trimborn-Straße versucht worden, diese gewaltsam aufzubrechen. Die Täter scheiterten dabei und verließen den Tatort ohne Beute und ohne erkannt worden zu sein.

Um 20:30 Uhr hat ein Wohnungsbesitzer in der Gartenstraße verdächtige Geräusche gehört. Als er nachsehen wollte, sah er einen Unbekannten weglaufen. Anschließend stellte der Geschädigte Hebelspuren an der Haustür fest.

Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben: vermutlich Deutscher, circa 20 bis 25 Jahre alt, circa 185 cm groß, kurze blonde Haare, graues Sweatshirt, dunkle Jeans.

Wer Hinweise zu den zwei versuchten Einbrüchen geben kann, wendet sich bitte unter Tel. 02202 205-0 an die Polizei. (ct)