Der 66-jährige Motorradfahrer zog sich bei dem Motorradunfall in Wipperfürth schwere Verletzungen zu. Foto: Polizei Oberberg
Der 66-jährige Motorradfahrer zog sich bei dem Motorradunfall in Wipperfürth schwere Verletzungen zu. Foto: Polizei Oberberg

Ein 66-jähriger Radevormwalder ist am Mittwochnachmittag, 18. November, auf der K13 in Oberröttenscheid mit seinem Motorrad gestürzt und hat sich dabei schwere Verletzungen zugezogen. Um 16:30 Uhr fuhr der 66-Jährige mit seiner Honda auf der K 13 von Wipperfürth kommend in Fahrtrichtung Radevormwald. In Höhe der Ortsdurchfahrt Oberröttenscheid bog ein 50-jähriger Wipperfürther mit seinem Pkw auf die K 13 in Richtung Wipperfürth ab. Der 66-Jährige bremste und verlor dabei die Kontrolle über seine Maschine. Bei dem Sturz zog er sich schwere Verletzungen zu. Ein Rettungswagen brachte ihn zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.