Burgleuchten auf Schloss Burg in Solingen. Foto: Annabelle Hoppe
Burgleuchten auf Schloss Burg in Solingen. Foto: Annabelle Hoppe

Ein weiteres Burgleuchten-Wochenende liegt hinter dem Schlossbauverein. Obwohl leicht verregnet, kamen erneut rund 2000 Besucher*innen zum Schloss, um sich die faszinierenden Illuminationen der Höfe und Innenräume anzuschauen.

Die Idee des Burgleuchtens von Initiator Peter Wendland wird dank des großen Zuspruchs auch in Zukunft einen festen Platz im Jahresprogramm von Schloss Burg haben.

Da der Schlossbauverein den diesjährigen Basar der Kunsthandwerker coronabedingt absagen musste, wurde das Burgleuchten verlänget. Auch am kommenden Wochenende vom 30. Oktober bis zum 1. November gehen jeweils ab 17.30 Uhr noch einmal die Lichter an. Zum Abschluss gibt es eine Spendenaktion zugunsten der Aktion „Lichtblicke“ von Radio RSG. Hierzu bietet der Schlossbauverein für den 1. November Wunderkerzen zum Kauf von je 2 Euro an, deren Erlös an „Lichtblicke“ gespendet wird.

Tickets für das Burgleuchten und auch die Spendenaktion sind über die Homepage www.schlossburg.de unter Termine und News zu buchen.