Rettungsdienst. Symbolbild.
Rettungsdienst. Symbolbild.

Am 06.02.2021 gegen 15:00 Uhr befuhr ein 23-jähriger Pkw- Fahrer aus Radevormwald mit seinem Pkw die L414 aus Richtung Beyenburg kommend, in Fahrtrichtung Radevormwald.

Aus bisher ungeklärten Umständen ist der Pkw- Fahrer in der leichten, langgezogenen Rechtskurve nach links von der Fahrbahn abgekommen. Dort fuhr er über einen Grünstreifen, ehe er auf die Fahrbahn zurückkehrte. Dort kollidierte er mit der ihm entgegenkommenden 48-jährigen Pkw Fahrerin aus Wuppertal und der im Fahrzeug befindlichen 49-jährigen Beifahrerin.

Durch die Wucht des Aufpralls zogen sich alle Beteiligten schwere Verletzungen zu und wurden in die nahegelegenen Krankenhäuser verbracht. Die Landesstraße wurde für die Dauer der Unfallaufnahme für ca. 2,5 Stunden voll gesperrt. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 60.000 Euro.

- Anzeige -